Praktikum

Praktikumsplatz im abrüstungs- und umweltpolitischen Bereich ab Februar 2024:

Wir bieten: Praktikum im Rahmen der Tätigkeit von ICBUW/IALANA (geringfügig mit 400€/Monat vergütet)
Hintergrund: Die International Coalition to Ban Uranium Weapons (www.icbuw.eu) und die International Association of Lawyers Against Nuclear Arms (www.ialana.de) engagieren sich seit Jahren für eine Ächtung jener Waffen als besonders verabscheuungswürdiger Form der Umweltzerstörung durch Krieg und Militär. Die Arbeit ist eingebettet in den Themenkomplex von Opferschutz und Umweltsanierung, vor dem Hintergrund von Standards des Humanitären Völkerrechts, des Menschenrechts- und Umweltschutzes, von bestehendem Völkerrechtsvertrags-(wie dem AVV) oder -Gewohnheitsrecht.
Aufgaben und Anforderungen:
  • Inhaltliche und organisatorisch-logistische Unterstützung von ICBUW/IALANA
  • Recherche- und Lobbyarbeit; Vorbereitung von Veranstaltungen und Aktionen
  • Pflege der Website und von social media
  • Veröffentlichungen, Medien- und Lobbyarbeit
  • Je nach Qualifikation/Studienrichtung/Interesse: Möglichkeit fachlicher Profilierung (Jura, Politikwissenschaft u.a.) – ausbildungs- und berufsbegleitender Charakter des Praktikums
  • Interesse an friedens-, abrüstungs- und umweltpolitischen Themen und entsprechendes Engagement
  • Sprachkenntnisse: deutsch und englisch, nach Möglichkeit weitere
Zeitlicher Umfang und Arbeitszeit
  • 3 Monate
  • flexibel, nach Vereinbarung
Ansprechpartner: 
  • Prof. Dr. Manfred Mohr (Co-Sprecher ICBUW; Mitglied Int. Association of Lawyers Against Nuclear Arms, IALANA, und Dt. Gesellschaft für Int. Recht, DGIR)        mohrm@gmx.net
Arbeitsort: 
  • Sitz von ICBUW/IALANA-Hauptstadtbüro (Marienstr. 19-20, 10117 Berlin) oder flexibel/remote