Dr. Jawad Al Ali ist im Alter von 77 Jahren verstorben – ein großer Verlust für ICBUW

Dr. Jawad Al Ali ist im Alter von 77 Jahren verstorben – ein großer Verlust für ICBUW. Dr. Al Ali arbeitete als Onkologe in Basra – einem der Brennpunkte des Irak-Krieges und der DU-Verseuchung.

» Weiterlesen

Die Statue der „Unbekannten Frau der Kriegszeit – Frieden braucht Frauen“ – Leuven Belgien

Die „Unbekannte Frau der Kriegszeit“ war lange Zeit ein relativ unbekannter Begriff. Seit dem 11. November 2021 gibt es eine Statue für sie in Leuven, Belgien.   Weiterlesen … Die Statue der „Unbekannten Frau der Kriegszeit – Frieden braucht Frauen“ – Leuven Belgien

» Weiterlesen

IPB Weltfriedenskongress Barcelona – eine tolle Inspirationsquelle für die Arbeit von ICBUW

An dem Kongress, der vom 15. bis 17. Oktober in der wunderschönen Stadt Barcelona stattfand, nahm eine ICBUW-Delegation teil, lesen Sie den Bericht.   Weiterlesen … IPB Weltfriedenskongress Barcelona – eine tolle Inspirationsquelle für die Arbeit von ICBUW

» Weiterlesen

Aktuelle Veröffentlichungen und Kampagnen

Wir freuen uns, Sie über die neusten Veröffentlichungen und Kampagnen zu informieren, an welchen ICBUW beteiligt ist.  Weiterlesen … Aktuelle Veröffentlichungen und Kampagnen

» Weiterlesen

IPB World Peace Congress: ICBUW Veranstaltung

Dieses Jahr nimmt ICBUW an IPB World Peace Congress in Barcelona teil. Hiermit möchten wir euch alle herzlich – ob vor Ort oder online – zu unserem Workshop “Victim assistance and environmental remediation: The cases of nuclear and of uranium Weapons” einladen.  Weiterlesen … IPB World Peace Congress: ICBUW Veranstaltung

» Weiterlesen

Ausstellung in Löwen, Belgien (August 2021): „No More Hibakusha!“

Im August 2021 fand die Ausstellung „No more Hibakusha!“ in Löwen, Belgien statt. Wie junge Leute eine Zukunft ohne Atomwaffen sehen? Wie erleben junge Japaner ihre Geschichte? Wie stehen sie heute zu Atomwaffen? Diese Fragen stellten sich die teilnehmenden Künstler.  Weiterlesen … Ausstellung in Löwen, Belgien (August 2021): „No More Hibakusha!“

» Weiterlesen

Aktuelle Studie lehnt die Kausalität DU – Golfkriegssyndrom ab: erste(r) Kommentar(e)

Eine kürzlich von Robert Haley und Randall Parrish veröffentlichte Studie kommt zu dem Schluss, dass abgereichertes Uran aus explodierender Munition nicht zur Golfkriegskrankheit (Gulf War Illness, GWI) bei Veteranen führte, die im Golfkrieg 1991 eingesetzt wurden. Wir haben die DU-Experten von ICBUW um ihre Kommentare gebeten.  Weiterlesen … Aktuelle Studie lehnt die Kausalität DU – Golfkriegssyndrom ab: erste(r) Kommentar(e)

» Weiterlesen

Kosovo-Aktivist berichtet von hohen Krebsraten

Gracanica, Kosovo Kosovo, September 2019: Ich wurde von einem Verwandten gebeten, ihn nach Fushe Kruje , Albanien, zu bringen, um heilendes Wasser zu bekommen, das Krebs heilt. Die Fahrt dauert vier Stunden und wir hatten Gelegenheit, darüber zu sprechen, wie dieses Wunderwasser vielen Menschen im Kosovo hilft. Im nahegelegenen Dorf Fushe Kruje finden wir eine Wasserfontäne, die die ganze Zeit läuft, von der man glaubt, dass sie eine heilende […]

» Weiterlesen

Aktueller Artikel zur ICBUW-Thematik

Unter dem Titel „Uran-Munition: Die unsichtbare Gefahr“ haben die renommierten Deutschen Wirtschaftsnachrichten (DWN) unlängst ein Interview mit ICBUW-Sprecher Manfred Mohr veröffentlicht. Es ist ein Beleg für das anhaltende Interesse der Medien an der Thematik und setzt einige wichtige, aktuelle Akzente.  Weiterlesen … Aktueller Artikel zur ICBUW-Thematik

» Weiterlesen

„The Children of Fallujah: The Medical Mystery at the Heart of the Iraq War“ (Das medizinische Geheimnis im Herzen des Irak-Krieges) – ein sehr eindrucksvoller Artikel über die Komplexität des DU-Problems

Die Stadt Falludscha liegt etwa siebzig Kilometer westlich von Bagdad am Euphrat und ist seit November 2004 mit einer schweren humanitären Krise konfrontiert. Zum damaligen Zeitpunkt kam es in der Stadt zu brutalen Auseinandersetzungen zwischen den irakischen Aufständischen und US-geführten Truppen, bei denen Munition aus abgereichertem Uran eingesetzt wurde. Die Langzeitfolgen dieses Konflikts beeinträchtigen die […]

» Weiterlesen

Internationale Koalition zur Ächtung von Uranwaffen

Die Internationale Koalition zur Ächtung von Uranwaffen – ICBUW – hat das Ziel, Uranwaffen weltweit zu ächten und zu ihrer Beseitigung beizutragen. Uranmunition verursacht über viele Generationen Krankheit und Tod bei der Zivilbevölkerung. Folglich ist die Verwendung ethisch nicht vertretbar, militärisch unverhältnismäßig und völkerrechtlich fragwürdig.

Was ist das Problem?
Was kann ich machen?

Aktuelle Meldungen:

ICBUW Newsletter Archive

29. Dezember 2021 Publications and Videos, Publikationen und Videos

Here you will find the archive of our newsletter for download.

Dr. Jawad Al Ali ist im Alter von 77 Jahren verstorben – ein großer Verlust für ICBUW

15. Dezember 2021 Allgemein, Artikel, Blog-Beiträge, Stellungnahmen

Dr. Jawad Al Ali ist im Alter von 77 Jahren verstorben – ein großer Verlust für ICBUW. Dr. Al Ali arbeitete als Onkologe in Basra – einem der Brennpunkte des Irak-Krieges und der DU-Verseuchung.

Die Statue der „Unbekannten Frau der Kriegszeit – Frieden braucht Frauen“ – Leuven Belgien

25. November 2021 Artikel, Blog-Beiträge, ICBUW

Die „Unbekannte Frau der Kriegszeit“ war lange Zeit ein relativ unbekannter Begriff. Seit dem 11. November 2021 gibt es eine Statue für sie in Leuven, Belgien.   Weiterlesen … Die Statue der „Unbekannten Frau der Kriegszeit – Frieden braucht Frauen“ – Leuven Belgien

IPB Weltfriedenskongress Barcelona – eine tolle Inspirationsquelle für die Arbeit von ICBUW

15. November 2021 Artikel, Blog-Beiträge, ICBUW

An dem Kongress, der vom 15. bis 17. Oktober in der wunderschönen Stadt Barcelona stattfand, nahm eine ICBUW-Delegation teil, lesen Sie den Bericht.   Weiterlesen … IPB Weltfriedenskongress Barcelona – eine tolle Inspirationsquelle für die Arbeit von ICBUW

Aktuelle Veröffentlichungen und Kampagnen

19. September 2021 Artikel, Blog-Beiträge

Wir freuen uns, Sie über die neusten Veröffentlichungen und Kampagnen zu informieren, an welchen ICBUW beteiligt ist.  Weiterlesen … Aktuelle Veröffentlichungen und Kampagnen